Babybauchfotos in der Abendsonne

Dieser Sommer hats ja wirklich gut mit uns gemeint, oder? Ich weiß nicht an wie vielen Abenden ich mit Paaren, Familien oder Schwangeren draußen war, um Fotos zu machen. Und oft war’s noch sehr warm, die Grillen sangen ihr Lied und es roch nach frischem Heu. Herrlich.

Es gibt noch einige Bilder zu zeigen, aber mit diesen schönen Babybauchfotos fang ich mal an.
Habt nen schönen Tag!

Das Lieschen und Herr Richtig heiraten auf Gut Thansen bei Lüneburg

Heute hab ichs mal besonders einfach mit dem Bloggen. Denn ich muss weder viel erzählen, noch viel erklären. Ich kann einfach sagen: Schaut bei Lieschen heiratet rein und Ihr erfahrt alles. Wie die Planungen liefen, was Spaß gemacht und was gestresst hat und wo man all die tollen DIY Ideen samt Bezugsquellen herbekommt. Sehr komfortabel ist das :-)

Eins möchte ich jedoch noch los werden: Die Frage ‘Und wie war Susanne und Daniels Hochzeit?’ wurde mir in den letzten vier Wochen häufig gestellt und die Augen waren groß dabei. Klar, wer über Hochzeiten blogt, der hat tausend Sachen gesehen und irgendwie scheinen dadurch alle die Superlative zu erwarten. Die wars auch. Doch die wäre es auch ohne Wimpelkette, Pompoms, Gugelhupf und Photobooth gewesen. Denn das waren die beiden.

Wer ein Bild findet, auf dem sie nicht strahlen wie die Honigkuchenpferde an Weihnachten, der bekommt nen Preis von mir. Ehrlich, bodenständig, voller Liebe und Freundschaft war der Tag und genau darauf kommt es ja auch an, oder? So gerne wir Wimpelketten, Styled Shoots und Inspirationboards mögen, doch die sind nun wirklich nur Beiwerk eines perfekten Tages. Das musste mal raus. Und jetzt viel Spaß mit den Bildern. Ich drück Euch Ihr liebes Ehepaar Richtig!

Verliebt am See // Paarfotos am morgendlichen Baggersee

Teddy hatte den besten Job an diesem Tag: im Wasser rumliegen und das Geschehen beobachten. Und ab und an mal rennen und ein Leckerli kassieren. Nicht so schlecht so ein Labrador Retriever-Leben. Ich bin ein bissel verliebt und den wuscheligen Kumpel, der alles mitgemacht hat und nie ungeduldig war, als seine Familie fotografiert wurde.

Immerhin war’s an diesem Junimorgen noch nicht so heiß und wir konnten den leeren Sandstrand für uns alleine beanspruchen. Teddy war so ziemlich der einzige Badegast :-)

Nicole & Sven // Hochzeit in der Nähe von Speyer

Das mit der Babypause hat natürlich leider nicht so ganz geklappt bei mir, aber immerhin habe ich mit der Hochzeitssaison später angefangen und erst Ende Juni die erste Reportage fotografiert. Nicole und Sven haben im Schlösschen im Park in Limburgerhof geheiratet und in den schönen Räumlichkeiten auch gefeiert.

Beim Vorgespräch hat Nicole noch gebangt, was wäre, wenn das Wetter nicht mitspielen sollte, denn die Portraits wollten wir im angrenzenden Park machen. ‘Ich hatte noch nie ne verregnete Hochzeit’ hab ich groß gesprochen. Hm. Am Morgen des Hochzeitstages fuhr ich im strömenden Regen in die Pfalz. Auch während wir beim Friseur waren, plätscherte es draußen und auch die Fahrt der Braut zur Location war von Regentropfen begleitet. Aber dann, als die Trauung vorbei war und beide vor Glück strahlten, konnte sich die Sonne einfach nicht mehr verstecken. Es war ein herrlicher Nachmittag und Abend.

Dankeschön Ihr Lieben für diesen schönen Saisonauftakt! Und alles erdenklich Liebe für Eure gemeinsame Zukunft!

Projekt: Figurrückgewinnung mit Lauf Mama Lauf

Es war Weihnachten und ich war schwanger. Nie waren Lebkuchen so lecker und nie hab ich mich davon so leicht überzeugen lassen. Das war ne geile Zeit, denn wann darf man denn bitteschön mal ein bisschen über die Stränge schlagen, ohne sich tagelang mit einem schlechtem Gewissen auseinander setzen zu müssen?! Wenn die Seele Freudenfest feiert, die Hormonlage alles rosa malt und man denkt, dass es so viel ja nicht war und der Rest einfach weggestillt wird – wunderbar ist das! Außerdem war’s sehr wahrscheinlich das letzte Kind, also los!

Hm ja, und jetzt ist Sommer. Das ist die Zeit mit den kurzen Hosen und ärmellosen Oberteilen. Mag ich sehr, eigentlich. Da mein Bindegewebe aber gerne allem und jedem Platz macht und ich leider nicht so ein Rückbildungswunder bin, muss ich mir die verlorene Fitness hart erkämpfen. Freitags zum Beispiel. Da gegen Ida und ich nämlich zum Sport, jawohl! Zu Lauf Mama Lauf.

“Auf geht’s Mamas!” ertönt es in Eggenstein. In ner kleinen Gruppe schieben die anderen Mamas und ich durch den Park, trainieren lasche Arme und weiche Beine, die dieses Jahr keine Sonnenlicht erblicken werden. Naja, so schlimm ist’s vielleicht doch nicht, aber ein Workout tut dennoch Not…

Und aus diesem Grund schiebe ich freitags fleißig den Buggy mit der friedlich schlafenden Ida durch die Gegend. Drücke, ziehe, schiebe, strechte was das Zeug hält und fühl mich danach herrlich bewegt. Der Südwestfunk fand das auch spannend und hat eine kleine Doku dadrüber gedreht. Rica, Trainerin und Ansprechpartnerin für Lauf Mama Lauf Karlsruhe, hat mich gebeten mit der Kamera einfach mitzukommen und ein bisschen was festzuhalten. Hab ich gerne getan! Und ohne Kinderwagen, dafür aber mit der Kameratasche, war’s auch ne Art Trainingseinheit ;-)

Lieben Dank an die Mama’s der Karlsruher Gruppe, deren Training ich begleiten und von dem ich ein paar Eindrücke hier zeigen darf!